Öko-Steuer

Öko-Steuer

Lockdown, Umsatzeinbußen, Lieferengpässe - während viele heimische Unternehmen noch mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Pandemie kämpfen, wartet bereits ein neues „Schreckgespenst“ hinter dem Vorhang. Es hört auf den Namen Öko-Steuer und sorgt ab 01.07.2021 für hohe Mehrkosten beim Neukauf von leichten Nutzfahrzeugen. Auch Privatkunden müssen dadurch (je nach Modell) tiefer in die Tasche greifen.

Bisher hat die Normverbrauchsabgabe (NoVA) keine Auswirkung auf den Kaufpreis von betrieblich genutzten Transportern. Ab dem dritten Quartal ändert sich das schlagartig, denn ab Juli 2021 ist NoVA auch für UnternehmerInnen zu bezahlen. Somit wird die Neuanschaffung von beliebten Nutzfahrzeugen, wie dem Mercedes Sprinter oder dem Ford Transit, um bis zu 20% teurer. Zudem wird die NoVA zusätzlich bis 2025 jährlich angehoben - je später Sie kaufen, desto teurer wird es!


Um diese hohen Mehrkosten zu vermeiden, muss der Fahrzeugkauf (schriftlicher Kaufvertrag) bis spätestens 30.05. erfolgen und die Neuzulassung vor dem 01.11.2021 erledigt werden.

Wir vom Autohaus UITZ haben für Sie rechtzeitig unseren

Lagerbestand aufgestockt und können Ihnen dadurch Aktionen und prompte Verfügbarkeit anbieten. Somit können Sie Ihr Fahrzeug noch rechtzeitig ohne NoVA anmelden und Ihr hartverdientes Geld sparen.

Unsere Mercedes Benz und Ford Nutzfahrzeugprofis stehen Ihnen für Auskünfte und Anfragen zur Verfügung und erstellen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Jetzt Gesprächstermin vereinbaren!


Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen